Warnlage Hessen

WARNLAGEBERICHT für Hessen
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 23.01.2022, 04:28 Uhr

Heute meist bewölkt, nur noch vereinzelt Sprühregen. In der Früh und in der Nacht zum Montag im Bergland örtlich Frost und Glätte.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Langsam breitet sich von Westen her Hochdruckeinfluss in Hessen aus. Die von Norden eingeflossene Meeresluft trocknet damit ab.

FROST:
Heute Früh im höheren Bergland leichter Frost bis -1 Grad. Im Laufe des Vormittags verbreitet frostfrei.
In der Nacht zum Montag erneut im Bergland leichter Frost bis -1 Grad.

GLÄTTE/SCHNEE:
Heute Früh im höheren Bergland örtlich Glätte durch Überfrieren von Nässe wahrscheinlich. Am Vormittag nachlassende Glättegefahr. In der Nacht zum Montag im Bergland örtlich Glätte durch gefrierenden Nebel oder überfrierende Nässe.

NEBEL:
Heute Früh im Bergland vereinzelt Nebel, teils mit Sichten unter 150 m. Im Laufe des Tages zögerlich steigende Sichten, Höhenlagen bis zum Nachmittag aber oft noch in Wolken, Teile der Rhön ganztags in Wolken.
In der Nacht zum Montag erneut örtlich Nebelbildung.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 23.01.2022, 07:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Ke


Es können folgende Layer eingeblendet werden:
  • Warnungen (Deutschland)
  • Satellitenbild (Europa)
  • Regenradar (Dautschland)
  • Temperaturen (Dautschland)
  • Wind (Deutschland)