Warnlage Hessen

Zur Anzeige des DWD Warnmoduls ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

WARNLAGEBERICHT für Hessen
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 17.08.2017, 21:10 Uhr

Freitag aufkommender, länger anhaltender Regen. Im Vorfeld einzelne starke Gewitter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 18.08.2017, 20:30 Uhr:

Die Ausläufer eines Tiefs bei den Färöer ziehen nach Hessen und überqueren das Land erst am Freitagabend. Nachfolgend fließt eine kühlere, instabile Luftmasse ein.

Bis in die Nacht zum Freitag werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet.

REGEN:
Ausgangs der Nacht zum Freitag zieht von Westen ein Band mit schauerartig oder gewittrig verstärktem Regen auf, das sich nur langsam nach Südosten verlagert. Zwischen Upland und Reinhardswald können von Freitagvormittag bis in den Freitagabend in der Fläche 20 bis 35 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Durch die schauerartigen Verstärkungen können Teile dieses Niederschlags auch in kurzer Zeit fallen.

GEWITTER:
Im Vorfeld der schauerartigen Niederschläge können sich vor allem in der Südhälfte ab Freitagmittag einzelne starke Gewitter ausbilden. Dabei können STARKREGEN um 20 l/qm, STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h sowie kleinkörniger Hagel auftreten.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 18.08.2017, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Witt