Warnlage Hessen

WARNLAGEBERICHT für Hessen
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 23.04.2024, 20:28 Uhr

In der Nacht im Bergland leichter Frost, im Verlauf auch Glätte durch etwas Schnee. Mittwoch wechselhaftes Schauerwetter mit einzelnen Graupelgewittern, kühl.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Mit einer nördlichen Strömung gelangt weiterhin polare Kaltluft nach Hessen, dabei gestaltet Tiefdruckeinfluss das Wetter unbeständig.

FROST/GLÄTTE/SCHNEE:
In der Nacht in höheren Lagen gebietsweise leichter Frost bis -2 Grad, verbreitet Frost in Bodennähe. Im Laufe der zweiten Nachthälfte oberhalb etwa 400 m auch Glätte durch etwas Schnee, in höchsten Lagen auch 1-3 cm Neuschnee möglich.

GEWITTER:
Am Mittwoch im Tagesverlauf Entstehung von einzelnen Graupelgewittern. Dabei einzelne starke Böen um 55 km/h (Bft 7) aus nordwestlicher Richtung gering wahrscheinlich. Im Verlauf des Abends abnehmende Gewitterwahrscheinlichkeit.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 24.04.2024, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWZ Essen, nd


Es können folgende Layer eingeblendet werden:
  • Warnungen (Deutschland)
  • Regenradar (Dautschland)
  • Temperaturen (Dautschland)
  • Wind (Deutschland)