Vorhersage Nordrhein-Westfalen

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 26.05.2024, 17.23 Uhr

Bei schwachen Luftdruckgegensätzen liegt Nordrhein-Westfalen in einer mäßig warmen und feuchten Luftmasse. Ab dem Abend erreicht eine schwache Kaltfront NRW von Westen. GEWITTER/STARKREGEN: Heute Abend aus Südwesten/Westen vermehrt aufziehende Gewitter. Dabei örtlich Starkregen mit Mengen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit und starke bis stürmische Böen zwischen 55 und 65 km/h (Bft 7-8) um Süd möglich, vereinzelt Sturmböen bis 80 km/h (Bft 8-9) gering wahrscheinlich. Ganz vereinzelt unwetterartige Entwicklungen bezüglich des Starkregens nicht völlig ausgeschlossen, dann um 30 l/qm in kurzer Zeit gering wahrscheinlich. Eingangs der Nacht zum Montag zunächst weitere Gewitter ähnlicher Stärke, später meist abklingend. Ab Montagmittag erneut örtliche Gewitter mit oben genannten Begleiterscheinungen möglich. NEBEL: In der Nacht zu Montag nur vereinzelt Nebel mit Sichten unter 150 m.

aktuelle Warnkarte

aktueller Radarfilm

aktuelle Beobachtungen

heute

Heute Abend und am Montag ab dem Mittag Bildung örtlicher Gewitter mit Starkregen und stürmischen Böen.

Heute Abend von Westen dichtere Bewölkung mit häufigeren Schauern und eingelagerten Gewittern, nach Osten hin bei wechselnder Bewölkung weiterhin einzelne Gewitter. Temperatur am Abend 21 bis 18 Grad, in Hochlagen bis 14 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südwest, bei Gewittern einzelne starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Montag wechselnd bewölkt und nachlassende Schauertätigkeit. Abkühlung auf 13 bis 9 Grad.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Montag wechselnd bewölkt und lokale Schauer und Gewitter, vereinzelt mit Starkregen. Höchstwerte 19 bis 22 Grad, in Hochlagen bis 17 Grad. Schwacher Wind aus Südwest, zum Abend auf West bis Nordwest drehend. Bei Gewittern starke bis stürmische Böen, vereinzelt auch Sturmböen gering wahrscheinlich. In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt bis bedeckt und teils kräftiger, schauerartiger Regen. Tiefstwerte 11 bis 8 Grad, in Tallagen örtlich bis 6 Grad.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Dienstag wechselnd, im Osten zeitweise auch stark bewölkt. In Ostwestfalen kann etwas Regen fallen, sonst oft niederschlagsfrei oder nur einzelne Schauer. Höchstwerte zwischen 18 und 21 Grad. Schwacher Wind aus nordwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch zunehmend stark bewölkt und regnerisch. Tiefstwerte 10 bis 7 Grad, in der Eifel örtlich bis 5 Grad.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Mittwoch meist stark bewölkt mit schauerartig verstärktem, teils kräftigem Regen. Tagsüber auch eingelagerte Gewitter, örtlich mit Starkregen. Höchsttemperatur 18 bis 21 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Süd bis Südwest, örtlich mit starken Böen, bei Gewittern auch Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag wechselnde bis starke Bewölkung und nachlassender Regen. Tiefstwerte 12 bis 8 Grad.

3.Tag früh

3.Tag spät