Vorhersage Nordrhein-Westfalen

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 29.07.2021, 17.21 Uhr

Nordrhein-Westfalen liegt im Einflussbereich eines Tiefs über Skandinavien. Dabei wird mit lebhafter südwestlicher Strömung erwärmte Meeresluft herangeführt. In der Nacht zum Freitag wirkt vorübergehend Zwischenhocheinfluss. WIND: Anfangs vor allem im Norden und Westen sowie im Bergland starke Böen aus Südwest bis West (bis 60 km/h, Bft 7), in exponierten Lagen auch stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8) möglich. Allmählich nachlassend. Am Freitag tagsüber in der Eifel, teils auch entlang der Westgrenze, starke Böen bis 55 km/h (Bft 7) aus Südwest.

aktuelle Warnkarte

aktueller Radarfilm

aktuelle Beobachtungen

heute

Am Abend wechselnd bewölkt, abklingende Schauer und vereinzelt noch starke Böen. In der Nacht zum Freitag niederschlagsfrei. Am Freitag etwas wärmer.

Heute Abend wechselnd bewölkt, im Verlauf teils größer werdende Auflockerungen. Allmählich abklingende Schauer. Temperaturen meist zwischen 18 und 21 Grad, im höheren Bergland 14 Grad. Meist mäßiger Wind aus Südwest bis West. Anfangs teils starke, vor allem im Nordwesten und im Bergland auch einzelne stürmische Böen. Allmählich nachlassend. In der Nacht zum Freitag auflockernde Bewölkung, zeitweise klar. Niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 13 und 10 Grad, im Bergland teils um 8 Grad.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Freitag anfangs heiter und niederschlagsfrei. Im Tagesverlauf oft wolkig, im Nordwesten zeitweise stärker bewölkt. Ab dem Mittag hauptsächlich im Norden und Westen örtlich Schauer, sonst weiterhin niederschlagsfrei. Höchsttemperatur zwischen 22 und 26 Grad, auf dem Kahlen Asten 20 Grad. Mäßiger, im Tagesverlauf vor allem in der Eifel stark böiger Südwestwind. In der Nacht zum Samstag wechselnd, teils auch nur gering bewölkt und häufig niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 15 und 11, im Bergland bis 8 Grad. Zunehmender Südwestwind, im Laufe der Nacht gebietsweise starke Böen, im Norden und im höheren Bergland einzelne stürmische Böen möglich.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt. Dabei im Tagesverlauf Schauer, am häufigsten im Nordwesten, örtlich auch kurze Gewitter. Kühler mit Höchstwerten zwischen 20 und 23 Grad, im höheren Bergland 18 Grad. Mäßiger, vorübergehend teils frischer Wind um West. Dabei oftmals starke, bei Schauern und Gewittern sowie im Bergland auch stürmische Böen. In der Nacht zum Sonntag wechselnd bis stark bewölkt und nachlassende Schauer. Tiefstwerte zwischen 14 und 10 Grad.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Sonntag wechselnd bis stark bewölkt. Zunächst niederschlagsfrei, im Tagesverlauf gebietsweise Schauer, ab dem Nachmittag auch Gewitter. Höchstwerte zwischen 20 und 23 Grad. In Hochlagen von Sauerland und Eifel um 18 Grad. Meist schwacher Wind um West, bei Gewittern vorübergehend starke Böen möglich. In der Nacht zum Montag wechselnd bewölkt und abschwächende Schauer. Tiefstwerte zwischen 14 und 9 Grad.

3.Tag früh

3.Tag spät