Vorhersage Nordrhein-Westfalen

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 05.12.2020, 19.34 Uhr

Nordrhein-Westfalen verbleibt am Rande einer umfangreichen Tiefdruckzone, die ihren Schwerpunkt von Südengland weiter nach Frankreich verlagert. Ein zugehöriger Tiefausläufer beeinflusst dabei hauptsächlich die östlichen Landesteile. FROST: In der Nacht zum Sonntag gebietsweise leichter Frost zwischen 0 und -3 Grad. GLÄTTE/GLATTEIS/SCHNEE: In der Nacht zum Sonntag bevorzugt in Ostwestfalen und im Sauerland aufkommender geringer Niederschlag, über Hochlagen teils Schnee. Dabei gebietsweise Glättegefahr, örtlich Glatteis möglich, teils auch überfrierende Nässe. In den anderen Bereichen allenfalls ausgangs der Nacht vereinzelt leichter Niederschlag mit entsprechender Glätte, sonst meist nur stellenweise Reifglätte.

aktuelle Warnkarte

heute

In der Nacht zum Sonntag Frost, im Osten vereinzelt Regen, teils gefrierend, oder Schnee. Glättegefahr. Sonntag wolkig bis stark bewölkt, im Osten leichte Niederschläge, im Bergland teils Schnee.

Heute Abend im Westen nur wenige im Osten viele Wolken. Niederschlagsfrei. Temperaturen zwischen 2 und 5 Grad, in Hochlagen -1 bis 2 Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag wolkig, im Osten meist stark bewölkt. Ganz im Osten leichter Niederschlag. Oft Regen, im Bergland Schnee, örtlich auch gefrierender Sprühregen. Vereinzelt Nebel. Tiefstwerte 1 bis -3 Grad. Stellenweise Glätte, im Hochsauerland und ganz im Osten durch etwas Schnee oder örtliches Glatteis, vereinzelt auch durch überfrierende Nässe. Sonst Niederschläge mit entsprechender Glätte nur gering wahrscheinlich, meist nur vereinzelt Reifglätte.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Sonntag im Westen wolkig bis stark bewölkt, im Osten stark bewölkt bis bedeckt. Bevorzugt in Westfalen am Morgen sowie zum späten Nachmittag wieder zeitweise leichte Niederschläge, im Bergland teils als Schnee. Aum Abend teils auch im Rheinland aufkommender, leichter Regen. Höchstwerte meist 3 bis 5 Grad, in Hochlagen 0 bis 2 Grad. Schwacher Wind um Nordost. In der Nacht zum Montag bedeckt und verbreitet Niederschläge, im Bergland Schnee, in tiefen Lagen meist Regen oder Schneeregen. Glättegefahr, vor allem im Bergland. Hier teils 5 bis 10 cm Neuschnee. Tiefstwerte zwischen 3 und -1 Grad, in Hochlagen bis -3 Grad.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Montag stark bewölkt und gebietsweise Regen oder Schneeregen, in höheren Lagen Schnee und Glätte. Nachmittags nur noch im Nordwesten Regen. Höchsttemperatur zwischen 3 und 6 Grad, im höheren Bergland um 1 Grad. Zunehmend mäßiger Wind aus Südwest, in Böen auch stark. In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt und überwiegend niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 1 und -3 Grad. Stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Dienstag wechselnd bewölkt, im Bergland auch stark bewölkt. Meist niederschlagsfrei. Höchsttemperatur zwischen 3 und 5 Grad, im Bergland um 1 Grad. Schwacher Wind aus Südost bis Ost. In der Nacht zum Mittwoch zunehmend wolkig bis stark bewölkt. Niederschlagsfrei. Vereinzelt Nebelbildung. Tiefsttemperatur zwischen 0 und -4 Grad, im Bergland bis -6 Grad. Stellenweise Glätte durch Reif oder überfrierende Nebelnässe.

3.Tag früh

3.Tag spät