Vorhersage Nordrhein-Westfalen

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 23.09.2020, 02.34 Uhr

Der Hochdruckeinfluss über Nordrhein-Westfalen schwächt sich allmählich ab, nachfolgend werden zunehmend Ausläufer atlantischer Tiefdruckgebiete wetterbestimmend und sorgen für einen wechselhafteren Witterungsabschnitt. GEWITTER/STURMBÖEN: In der Nacht zum Donnerstag von Westen gebietsweise schauerartiger Regen, mit geringer Wahrscheinlichkeit vereinzelt auch gewittrig durchsetzt. Dabei lokal starke bis stürmische Böen zwischen 55 und 70 km/h (Bft 7-8) nicht ausgeschlossen.

aktuelle Warnkarte

heute

Heute häufig nochmals ruhiges, spätsommerlich anmutendes Wetter. Kommende Nacht von Westen etwas Regen, teils gewittrig.

Heute früh zunächst noch oftmals sonnig, im Süden auch wolkig. Im weiteren Tagesverlauf von Westen zunehmend bewölkt. Ab dem Nachmittag in der Westhälfte sowie im Bergland einzelne Schauer gering wahrscheinlich. Temperaturanstieg auf 23 bis 26 Grad, im höheren Bergland bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest. In der Nacht zum Donnerstag meist stark bewölkt und von Westen gebietsweise schauerartiger Regen, vereinzelt auch gewittrig durchsetzt. Abkühlung auf 15 bis 12 Grad, im Bergland bis 10 Grad. Mäßiger Wind aus Süd bis Südwest, im Bergland teils stark böig auffrischend. Bei Gewittern stürmische Böen.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Donnerstag bei wechselnder, teils starker Bewölkung anfangs im Osten noch etwas Regen, sonst meist niederschlagsfrei. Tageshöchstwerte 18 bis 21 Grad, im Bergland 15 bis 18 Grad. Mäßiger Südwestwind, teils stark böig auffrischend. In der Nacht zum Freitag wolkig oder stark bewölkt. Von Westen teils schauerartiger Regen. Tiefstwerte 11 bis 8 Grad, im Bergland bis 6 Grad.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Freitag meist stark bewölkt und vormittags nach Osten abziehender Regen. Nachfolgend wechselnd bewölkt und nur vereinzelte Schauer. Temperaturanstieg auf 15 bis 18 Grad, im Bergland um 12 Grad. Schwacher, teils mäßiger Wind aus Südwest. In der Nacht zum Samstag oft stark bewölkt und gebietsweise etwas Regen. Tiefsttemperatur 9 bis 7 Grad, im Bergland bis 4 Grad. Zunehmend mäßiger und mitunter stark böig auffrischender Wind aus West bis Nordwest.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Samstag wechselnde bis starke Bewölkung und im Tagesverlauf von Nordwesten einzelne, durchziehende Schauer; geringe Gewitterwahrscheinlichkeit. Höchsttemperatur zwischen 12 Grad im Bergland und 15 Grad am Rhein. Mäßiger Westwind, in der Nähe von Schauern starke Böen. In der Nacht zum Sonntag wechselnde Bewölkung, örtlich etwas Regen. Tiefsttemperatur zwischen 7 und 4 Grad.

3.Tag früh

3.Tag spät