Vorhersage Brandenburg und Berlin

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 23.01.2020, 17.34 Uhr

Brandenburg und Berlin liegen im Einflussbereich einer sich vom Ostatlantik bis nach Südosteuropa erstreckenden Hochdruckbrücke im Einfluss vorübergehend etwas trockenerer Luft, bevor sich im Laufe des Freitags wieder wolkenreiche Luft heranschiebt. FROST/GLÄTTE: In der Nacht zum Freitag südlich einer Linie Rathenow-Schwedt Frost bis -4 Grad, in Bodennähe in der Niederlausitz bis -8 Grad, hier auch örtlich Glätte durch Reifablagerungen.

aktuelle Warnkarte

heute

Anfangs stark bewölkt, im Verlauf der Nacht zum Freitag Auflockerungen und verbreitet Frost.

Heute Abend zunächst stark bewölkt, niederschlagsfrei. Von Süden her im Laufe des Abends allmählich auflockernde Bewölkung. Temperaturen noch bei 3 bis 5 Grad. Schwacher Südwestwind. In der Nacht zum Freitag nördlich einer Linie Rathenow-Schwedt meist stark bewölkt, im übrigen Brandenburg weiter zunehmende Auflockerungen, zum Morgen gering bewölkt oder klar. Niederschlagsfrei. Unter der Bewölkung im Norden Temperaturrückgang auf 1 bis 0 Grad, in Bodennähe leichter Frost bis -2 Grad. Im übrigen Brandenburg leichter Frost bis -4 Grad, in Bodennähe in Richtung Fläming und Niederlausitz bis -8 Grad, hier auch örtlich Glätte durch Reifablagerungen. Schwacher Südwestwind.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Freitag zwischen Prignitz und Uckermark zunächst wolkig, ab dem Mittag zunehmend stark bewölkt, trocken. Im übrigen Brandenburg meist heiter, später auch hier teils wolkig. trocken. Höchstwerte um 4 Grad. Schwacher Südwestwind. In der Nacht zum Sonnabend in Fläming und Niederlausitz noch gering bewölkt, sonst stark bewölkt, gegen Morgen in Prignitz und Uckermark gelegentlich Sprühregen, sonst niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 3 bis 1 Grad, in den noch wolkenfreien Regionen Tiefstwerte bei -1 bis -2 Grad, in Bodennähe in der Lausitz Frost bis -6 Grad. Schwacher Südwestwind.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Sonnabend mesit stark bewölkt, ab und an etwas Sprühregen. Am Nachmittag von Süden her allmählich Wolkenauflockerungen. Höchstwerte 3 bis 5 Grad. Schwacher Wind aus Südwest, zum Abend auf Süd bis Südost drehend. In der Nacht zum Sonntag in der Nordosthälfte zunächst noch wolkig, sonst bereits meist gering bewölkt, niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 0 und -3 Grad, in Bodennähe besonders im Süden bis -6 Grad. Schwachwindig.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Sonntag Durchzug teils dichterer Schleierwolken, sonst sonnig, erst zum Abend von Westen her wieder mehr Wolken. Trocken. Erwärmung auf 4 bis 6 Grad. Schwacher Süd- bis Südwestwind. In der Nacht zum Montag meist wolkig bis stark bewölkt. Niederschlagsfrei. Abkühlung auf 2 bis 1 Grad, in Bodennähe leichter Frost bis -2 Grad. Schwacher, in der zweiten Nachthälfte etwas auffrischender Südwestwind.

3.Tag früh

3.Tag spät