Alpenraum Deutschland

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, ausgegeben am Samstag, den 06.06.2020, um 14.30 Uhr

Wetterbericht für den Deutschen Alpenraum für die Lawinenwarnzentrale.
Am Sonntag greift im Tagesverlauf die wellende Front eines Tiefdruckkomplexes über Nordeuropa von Westen her auf die Bayerischen Alpen über.

Heute Abend kommt es bei starker Bewölkung zu einzelnen Schauern, auch Gewitter mit stürmischen Böen sind nicht ausgeschlossen. In der der Nacht zum Sonntag fällt bei Temperaturen von 10 bis 8 Grad in den Tälern vor allem westlich der Isar zeitweise Regen.

Am Sonntag bleiben die Wolken dicht. Im Allgäu setzt bereits am frühen Vormittag anhaltender und zeitweise kräftiger Regen ein, der sich ostwärts ausbreitet und spätestens am frühen Nachmittag die Berchtesgadener Alpen erreicht. Die Höchsttemperaturen liegen in 1000m bei 11 bis 15, in 2000m bei 5 bis 8 und in 3000m knapp über dem Gefrierpunkt. Wobei die höheren Werte im Osten liegen. Bis Sonntagabend sinkt die Schneefallgrenze auf etwa 2000m. Der mäßige Wind dreht Sonntagvormittag von Südwest bis West auf Nordwest, auf hohen Gipfeln bleibt er bis Mittag auf Süd. Auf höheren Gipfeln kann es gelegentlich zu starken bis stürmischen Böen bis 75 km/h kommen.