Alpenraum Deutschland

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, ausgegeben am Samstag, den 13.07.2024, um 14.30 Uhr

Wetterbericht für den Deutschen Alpenraum:

Am Sonntag teils Sonne, teils Wolken, nur geringes Schauerrisiko

Unter schwachem Hochdruckeinfluss kann sich die eingeflossene Atlantikluft am Sonntag wieder erwärmen.

In der Nacht zum Sonntag hält sich starke Bewölkung, anfangs fällt besonders am zentralen und östlichen Alpenrand etwas Regen. Nach Mitternacht werden hohe Lagen zunehmend frei. Die Temperatur geht in den Tälern auf 14 bis 11 Grad zurück.

Der Sonntag startet mit hochnebelartiger Bewölkung, oberhalb etwa 2500 m scheint die Sonne. Zum Mittag bricht die Bewölkung auf, es entstehen Quellwolken, deren Untergrenze auf 1800 bis 2200 m steigt. Das Risiko für Schauer bleibt gering, am ehesten kann es zum Abend am östlichen Alpenrand für einen kurzen Regenguss reichen. Mit Höchstwerten um 25 Grad in den Tälern, um 15 Grad in 2000 m und knapp 10 Grad auf der Zugspitze wird es wieder wärmer. Der Wind weht schwach bis mäßig und folgt dem Gelände, auf hohen Gipfeln kommt er zeitweise frisch aus südlichen Richtungen.

Weitere Aussichten bis zum Dienstag, 16.07.2024:
Am Montag sonnig und warm, später einzelne Gewitter. Am Dienstag öfter Schauer und Gewitter.