Alpenraum Deutschland

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, ausgegeben am Dienstag, den 23.04.2024, um 14.30 Uhr

Wetterbericht für den Deutschen Alpenraum:

In der Nacht zum Mittwoch beeinflusst ein Tiefdruckgebiet, dass sich von Norditalien weiter nach Nordosten verlagert, das Alpengebiet. Am Mittwoch führt ein Tiefdruckgebiet über dem Norden Deutschlands weiterhin Meereskaltluft hierher.
In der Nacht zum Mittwoch schneit es. Unterhalb von 700 m fällt Regen.
Oberhalb 1000 m kommen 1 bis 5, vom Karwendel bis zu den Berchtesgadener Alpen 5 bis 10 cm Neuschnee dazu. Die Tiefstwerte liegen in den Tälern zwischen 0 und -2 Grad, in 1500 m bei -4, in 2000 m bei -9, in 3000 m bei minus 14 Grad. Der Wind weht oberhalb 1000 m im Mittel mit 10 bis 20 km/h aus Nordost bis Nord. Dabei gibt es oberhalb 1500 m zeitweise Böen zwischen 45 und 60 km/h. Am Mittwochvormittag lässt der Schneefall von den Allgäuer Alpen her nach. Nachmittags setzen von Nordwesten Schauer ein. Die Schneefallgrenze schwankt um 700 m. Vereinzelt sind Gewitter mit Böen bis 60 km/h und Graupel dabei. Bis zum Abend können im Allgäu oberhalb 1000 m nochmals um 5 cm Neuschnee zusammenkommen. Sonst sind es meist nur 1 bis 3 cm. Die Temperatur erreicht nachmittags in den Tälern 3 bis 7 Grad, in 1500 m -2, in 2000 m -5, in 3000 m -11 Grad. Der Wind weht oberhalb 1000 m im Mittel mit 15 bis 25 km/h aus Nord bis Nordwest.

Weitere Aussichten bis zum Freitag, 26.04.2024:
Donnerstag zunächst noch Schauer, oberhalb 800 m als Schnee, nachmittags von Westen her abklingend. In der Nacht zum Freitag verbreitet leichter, oberhalb 1000 m mäßiger, oberhalb 3000 m strenger Frost. Freitag zeitweise Sonne, lockere Wolken, meist trocken. Tagsüber allmählich wärmer.