Alpenraum Deutschland

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, ausgegeben am Montag, den 09.12.2019, um 14.30 Uhr

Wetterbericht für den Deutschen Alpenraum für die Lawinenwarnzentrale.
Die Kaltfront eines Tiefs über dem Süden Skandinaviens führt von Nordosten her kältere Luftmassen in den Alpenbereich. Heute Nachmittag und in der Nacht auf Dienstag im Alpenraum ziehen Schauer durch. In den Abendstunden und in der Nacht zum Dienstag fällt schauerartiger Niederschlag. Die Schneefallgrenze sinkt dabei bis in tiefere Lagen. Oberhalb 800m kommen Neuschneemengen zwischen 5 bis 10cm, zwischen Allgäuer Alpen und Wendelstein oberhalb 1000 m 15 bis 25 cm zusammen. Der Wind weht in Sturmböen mit 70-80 km/h, oberhalb 2500 m mit vereinzelt schweren Sturmböen bis 100 km/h. Die Tiefsttemperatur liegt in den Tälern zwischen -1 und -4 Grad, in 2000 m um -5, in 3000 m -14 Grad.
Am Dienstag gehen vormittags noch Schneeschauer nieder, die gegen Mittag vom Allgäu her aufhören. Dabei fallen noch 1 bis 3, in den Berchtesgadener Alpen bis 5 cm Neuschnee. In den Tälern erreicht die Temperatur 1 bis 3, in 2000 m -4, in 3000 m -11 Grad. Der Wind weht im Mittel mit 20 km/h aus West bis Nordwest, mit Böen bis 50 km/h.