Vorhersage Bayern

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 29.07.2021, 18.18 Uhr

Ein Keil des Azorenhochs bestimmt vorübergehend das Wetter in Bayern. Dabei strömt von Westen etwas trockenere Luft ein. GEWITTER (UNWETTER): Freitagnachmittag zunächst an den Alpen, ab dem Abend vom Bodensee kommend auch auf das Alpenvorland und die angrenzenden Regionen ausweitend. Dabei Starkregen bis 25, lokal eng begrenzt bis 40 l/qm, schwere Sturmböen um 100 km/h und Hagel um 3 cm.

aktuelle Warnkarte

aktueller Radarfilm

aktuelle Beobachtungen

heute

Nachts oft gering bewölkt. Freitagnachmittag zunächst an den Alpen Gewitter, ab dem Abend vom Bodensee her auch ins Vorland ziehend.

In der Nacht zum Freitag locker, in Alpennähe später zum Teil stärker bewölkt. Dort in der zweiten Nachthälfte ganz vereinzelt Schauer oder etwas Regen. Tiefstwerte südlich der Donau 16 bis 10, im Norden 12 bis 8 Grad.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Freitag teils sonnig, teils wolkig. Zunächst an den Alpen vereinzelt, zum Abend im Südwesten vermehrt Schauer und teils kräftige Gewitter. Sommerliche 24 bis 30 Grad. Mäßiger bis frischer, in Böen örtlich starker Wind aus Süd bis Südwest. Bei Gewittern Gefahr schwerer Sturmböen. In der Nacht zum Samstag von Süden her bis nach Mittelfranken und in die Oberpfalz schauerartige Regenfälle und einzelne Gewitter, im nördlichen Franken dagegen trocken und einige Auflockerungen. Tiefstwerte 17 bis 12 Grad.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Samstag in Franken längere sonnige Abschnitte und meist trocken. In den übrigen Regionen bereits am Vormittag einige Schauer, vor allem südlich der Donau und am Bayerwald später einzelne Gewitter. Mit 20 bis 26 Grad etwas weniger warm. Mäßiger, im Norden stark böiger Wind um West. In der zum Sonntag von Südwesten schauerartiger, anfangs noch gewittriger Regen, etwa bis zur Alb nordwärts ausgreifend. Abkühlung auf 16 bis 9 Grad.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Sonntag zunächst vielerorts regnerisch, im Süden gebietsweise auch ergiebiger Regen. Im Tagesverlauf Übergang in Schauer. Chancen auf etwas Sonne am größten in Unterfranken. Im Dauerregen an den Alpen zum Teil kaum 15, sonst 17 bis 23 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Montag von Westen her abnehmende Schauertätigkeit. Gebietsweise Auflockerungen, örtlich Nebel. Minima 14 bis 8 Grad.

3.Tag früh

3.Tag spät