Vorhersage Bayern

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 23.01.2022, 06.24 Uhr

Mit Abzug einer Warmfront verlagert ein Hoch seinen Schwerpunkt von Westen her nach Deutschland, in tieferen Schichten hält sich in der Folge aber weiterhin feuchte Luft. SCHNEE: Bis zum Mittag oberhalb 600 m am östlichen Alpenrand noch wenige cm Neuschnee. FROST/GLÄTTE: Bis zum Vormittag an den Alpen und im Vorland sowie im Bayerwald leichter Frost. Dort sowie im Umfeld der Mittelgebirge streckenweise Glätte durch Schneematsch oder gefrierende Nässe, vereinzelt auch Glatteis durch gefrierenden Sprühregen nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Montag südlich der Donau und im Bayerwald erneut leichter, in Alpennähe zum Teil mäßiger Frost. Dabei örtlich Glätte durch gefrierende Nässe. NEBEL: In der Nacht zum Montag lokal Sichten unter 150 m.

aktuelle Warnkarte

aktueller Radarfilm

aktuelle Beobachtungen

heute

Am östlichen Alpenrand letzter Schneefall, auch sonst anfangs streckenweise noch Glätte. Im weiteren Verlauf viele Wolken, aber meist trocken.

Heute Vormittag meist bedeckt, im Südosten letzte Flocken. Sonst vereinzelt etwas Sprühregen. Größere Auflockerungen am ehesten ab Nachmittag in Teilen Schwabens und Oberbayerns. Höchstwerte 2 bis 7 Grad. Meist schwachwindig. In der Nacht zum Montag überwiegend dicht bewölkt, zum Teil auch Nebel und Hochnebel. Im Osten Bayerns vereinzelt einige Tropfen oder Flocken. Nur in den Alpen und im westlichen Vorland zum Teil klar. Tiefstwerte +3 bis -2, in den klaren Gebieten -3 bis -9 Grad. Örtlich Glätte durch Überfrieren.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Montag in Alpennähe viel Sonne, sonst oft trüb und nur gebietsweise Auflockerungen. Maxima 2 bis 7 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Ost. In der Nacht zum Dienstag sich erneut ausbreitender Nebel und Hochnebel. Minima 0 bis -4, in Alpennähe bei durchwegs klarem Himmel -4 bis -8 Grad. Örtlich Glätte durch gefrierende Nebelnässe.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Dienstag oftmals bedeckt oder auch trüb, aber meist trocken. In den Alpen, eventuell auch im westlichen Vorland hingegen sonnig. Mit 1 bis 6 Grad weiterhin mäßig kalt. Schwacher bis mäßiger Wind, vorwiegend um West. In der Nacht zum Mittwoch überwiegend bedeckt oder hochnebelartig- bzw. neblig-trüb, im Norden und Osten Bayerns stellenweise etwas Regen oder Schnee samt Glätte. In den Alpen und Teilen des Vorlandes erneut klar. Abkühlung auf 0 bis -7 Grad, die tiefsten Werte in Tälern der Alpen.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Mittwoch meist bedeckt durch hochnebelartige Bewölkung. Beste Chancen auf Sonne einmal mehr an den Alpen und im südlichen Vorland. Maximal 0 bis 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um West. In der Nacht zum Donnerstag im Süden gebietsweise klar, sonst verbreitet Nebel und Hochnebel. Tiefstwerte 0 bis -5, in Alpentälern bis -9 Grad. Örtlich Glätte durch gefrierende Nebelnässe.

3.Tag früh

3.Tag spät