Vorhersage Rheinland-Pfalz und Saarland

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 24.02.2020, 15.34 Uhr

Mit einer kräftigen westlichen bis südwestlichen Strömung greifen wiederholt Tiefausläufer auf Rheinland-Pfalz und das Saarland über. Diese führen weiterhin wolkenreiche und milde Meeresluft heran. WIND/STURM: Einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest, im Bergland stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8). In den Hochlagen der Mittelgebirge zum Abend vereinzelt Sturmböen um 80 km/h (Bft 9) möglich. In der Nacht zum Dienstag weiterhin starke Böen um 55 km/h (Bft 7), teils auch stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) aus Südwest. Dienstagfrüh vorübergehend etwas nachlassender Wind. Tagsüber dann wieder einzelne starke Böen um 55 km/h (Bft 7), exponiert auch stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) aus West.

aktuelle Warnkarte

heute

Starke, exponiert stürmische Böen, teils auch in der Nacht. Dienstag weiter starke, exponiert stürmische Böen.

Heute Nachmittag stark bewölkt aber nur örtlich leichter Regen oder Sprühregen. Vom Saarland bis zur Vorderpfalz teils auch niederschlagsfreie Phasen. Auflockerungen gibt es aber nur selten. Erwärmung auf 10 bis 14, im Bergland auf 7 bis 10 Grad. Mäßiger und böig auffrischender Wind aus Südwest. Einzelne starke bis stürmische Böen, bevorzugt im Bergland, in den Hochlagen zum Abend vereinzelt Sturmböen. In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt und gebietsweise Regen. Abkühlung auf 9 bis 5, im höheren Bergland auf 4 Grad. Mäßiger, auf West drehender Wind, weiterhin starke bis stürmische Böen.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Dienstag Wechsel zwischen starker und aufgelockerter Bewölkung. Dabei vor allem am Vormittag gebietsweise Regen. Nachmittags einzelne Schauer. Im höheren Bergland zunehmend mit Schnee. Höchsttemperatur zwischen 7 und 12, in Hochlagen um 6 Grad. In der Nacht zum Mittwoch meist stark bewölkt und zeitweise schauerartiger Niederschlag, im Tiefland als Regen oder Schneeregen, etwa oberhalb von 200 bis 300 m zunehmend als Schnee. Einzelne Gewitter dabei nicht ausgeschlossen. Tiefsttemperatur 3 bis 0 Grad, im Bergland leichter Frost und verbreitet Glätte durch Schnee und Eis.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Mittwoch bei wechselnder Bewölkung Schneeregen-, Schnee- und Graupelschauer. Vereinzelt Gewitter. Im Bergland winterlich. Höchsttemperatur 3 bis 7, in den Hochlagen um 1 Grad. Meist mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, vor allem im Bergland zeitweise stark böig. In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bewölkt und einzelne Schnee- und Graupelschauer. Dabei Glätte durch Schnee oder überfrierende Nässe. Tiefsttemperatur zwischen 2 und -1 Grad, in Hochlagen bis -3 Grad.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Donnerstag wechselnd, zeitweise stark bewölkt. Dabei Schauer, im Tiefland meist als Regen oder Schneeregen, im Bergland durchweg Schnee. Höchsttemperatur 3 bis 6, in den Hochlagen 1 bis 3 Grad. Mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, im Tagesverlauf teils stark böig. In der Nacht zum Freitag wechselnd, teils auch gering bewölkt. Überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 0 bis -3 Grad. Dabei Glättegefahr durch überfrierende Nässe.

3.Tag früh

3.Tag spät