Vorhersagen Deutschland

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 19.03.2019, 09.34 Uhr

Die eingeflossene maritime Polarluft kommt zunehmend unter Hochdruckeinfluss und kann sich allmählich erwärmen. FROST/GLÄTTE: Bis zum frühen Vormittag im Süden und in der Mitte verbreitet leichter Frost zwischen -1 und -5 Grad. Vor allem in den Mittelgebirgen und an den Alpen Glätte durch Überfrieren. In der Nacht zum Mittwoch, abgesehen vom Nordwesten, verbreitet Frost zwischen -2 bis -7 Grad, aber kaum Glätte. NEBEL: Stellenweise Nebel mit Sichtweiten von unter 150 m.

aktuelle Warnkarte

heute

Heute im Norden, Westen und Südwesten zeitweise heiter, sonst wolkiger, aber nur selten Schauer. Nachts verbreitet Frost, örtlich Glätte und Nebel.

Heute vom Westen und Südwesten bis zu Mitte sowie im Norden längere sonnige Abschnitte. Ansonsten wechselnd, mitunter auch stark bewölkt, aber nur noch selten Regen- oder Schneeschauer. Höchsttemperatur 6 bis 12 Grad, mit den höchsten Werten am Rhein. Im höheren Bergland etwas kühler. Im Osten mäßiger Nordwestwind, sonst schwachwindig. In der Nacht zum Mittwoch meist gering bewölkt oder klar und trocken. Im Nachtverlauf von der Nordsee Bewölkungsverdichtung, in Nordfriesland zum Morgen erste Tropfen. Im Nordwesten mit 4 bis 1 Grad frostfrei, sonst Tiefstwerte zwischen 0 und -5 Grad, im Süden bis -7 Grad.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Mittwoch vom Nordwesten im Tagesverlauf bis zur Mittelgebirgsschwelle vorankommende starke Bewölkung. Im Norden stellenweise etwas Regen. Weiter nach Süden zu heiter oder sonnig und trocken. Höchsttemperaturen zwischen 9 Grad im Alpenvorland und 15 Grad in der Kölner Bucht. Im höheren Bergland um 7 Grad. Schwacher, im Norden auch mäßiger und an der See in Böen starker Wind, in der Nordhälfte aus westlichen, im Süden aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag von der See bis zu den nördlichen Mittelgebirgen dichte Bewölkung, aber nur ganz vereinzelt Sprühregen. Weiter südlich gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefsttemperaturen unter den Wolken 7 bis 2 Grad, in der Mitte und im Süden mit 2 bis -5 Grad oft frostig.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Donnerstag im Norden und in der Mitte zunächst wolkig bis stark bewölkt, in der Mitte im Tagesverlauf Auflockerungen und nachmittags vielerorts heiter. Im Süden durchweg sonnig. Weitgehend trocken. Höchsttemperatur zwischen 12 Grad im Alpenvorland und 19 Grad an der Mosel. Im Norden mäßiger West- bis Südwestwind mit starken Böen an der See, sonst überwiegend schwacher Wind. In der Nacht zum Freitag im Norden dichte Wolkenfelder, aber meist trocken. Ansonsten gering bewölkt oder klar. Im Norden 7 bis 4 Grad, sonst Abkühlung auf 4 bis -2 Grad, im Süden örtlich bis -5 Grad.

übermorgen früh

übermorgen spät

4. Tag

Am Freitag im Norden wechselnd bis stark bewölkt, aber im Wesentlichen trocken. Im großen Rest des Landes heiter oder sonnig. Höchstwerte an der See und im angrenzenden Binnenland 11 bis 15, sonst 15 und 20 Grad. Im Küstenumfeld mäßiger und in Böen mitunter starker Südwestwind, sonst schwachwindig. In der Nacht zum Samstag vom Norden bis zu den westlichen und nördlichen Mittelgebirgen ausgreifende starke Bewölkung. Dabei stellenweiser geringer Regen. Nach Süden zu meist klar und trocken. Tiefstwerte zwischen 7 Grad im Norden und -3 Grad an den Alpen.

4.Tag früh

4.Tag spät

10 Tage

Deutscher Wetterdienst
10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Freitag, 22.03.2019 bis Freitag, 29.03.2019
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Dienstag, 19.03.2019, 13:45 Uhr

Tagsüber zunächst sehr mild. Ab dem Wochenende wieder kühler, nachts dann wieder leichter Frost möglich.

Vorhersage für Deutschland bis Dienstag, 26.03.2019, Am Freitag im Norden gebietsweise stark bewölkt, aber meist trocken. Im großen Rest des Landes heiter oder sonnig. Höchstwerte an der See und im angrenzenden Binnenland 11 bis 16, sonst 15 und 20 Grad. Im Küstenumfeld mäßiger und in Böen mitunter starker Südwestwind, sonst schwachwindig.
In der Nacht zum Samstag vom Norden bis zu den westlichen und nördlichen Mittelgebirgen ausgreifende starke Bewölkung. Dabei stellenweiser geringer Regen. Nach Süden zu meist klar und trocken. Tiefstwerte zwischen 7 Grad im Norden und -2 Grad an den Alpen. Am Samstag noch etwas weiter nach Süden vorankommende, teils starke Bewölkung. Örtlich leichter Regen oder Nieselregen. Im Süden noch meist sonnig und trocken, auch im Norden im Tagesverlauf wieder auflockernde Bewölkung. Im Süden und teils im Osten 15 bis 20 Grad, sonst 12 bis 16 Grad. Im Nordwesten nur um 10 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind. An den Küsten und im angrenzenden Binnenland starke Böen, an der See vereinzelt stürmische Böen nicht ausgeschlossen.
In der Nacht zum Sonntag im Norden aufgelockert, sonst stark bewölkt, aber nur wenig Regen oder Nieselregen. Abkühlung auf 4 bis 0 Grad. Am Sonntag im Norden wolkig, sonst vermehrt wieder Auflockerungen und weitgehend trocken. Höchsttemperaturen zwischen 9 und 13 Grad im Norden 11 bis 15 Grad im Süden. Schwacher bis mäßiger westlicher Wind. An den Küsten starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Montag im Norden und ganz im Süden gelegentlich Regen, sonst teils klar. Tiefsttemperaturen 5 bis -1 Grad. Am Montag vor allem nach Osten und Norden hin sowie im Bergland stark bewölkt mit einzelnen Regen, Schneeregen- oder Graupelschauern. Sonst wolkig, teils heiter und meist trocken. Höchsttemperatur 6 bis 12 Grad. Mäßiger Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen in der Nordosthälfte.
In der Nacht zum Dienstag einzelne Schnee und Graupelschauer, gebietsweise leichter Frost bei 3 bis -2 Grad.
Am Dienstag im Osten und Südosten meist stark bewölkt und gelegentlich etwas Regen oder Schnee, im Bergland Schneefall. Sonst auch Aufheiterungen und meist trocken. Temperaturanstieg auf 6 bis 11 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind mit starken Böen. An der See und im höheren Bergland auch stürmische Böen nicht ausgeschlossen. Nachts Abkühlung auf +3 bis -2 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Mittwoch, 27.03.2019 bis Freitag, 29.03.2019,
Weiterhin recht kühl, aber nur wenig Niederschlag, häufig sogar trocken. Nachts gebietsweise leichter Frost.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner