Vorhersagen Deutschland

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 16.07.2019, 13.34 Uhr

Am Rande eines Hochs über den Britischen Inseln fließt in den Norden kühle, sonst mäßig warme Nordseeluft nach Deutschland. NEBEL: In der Nacht im Westen und Nordwesten lokal dichter Nebel mit Sichtweiten von unter 150 m. GEWITTER: Am Mittwochabend entlang der Alpen geringes Gewitterrisiko, punktuell mit Starkregen um 15 l/qm/h.

aktuelle Warnkarte

heute

Bis in den Vormittag in Nordfriesland einzelne steife Böen. Tagsüber im Süden oft gering, sonst stark bewölkt, weitgehend trocken.

Heute in der Nordhälfte ausgedehnte Wolkenfelder und nur lokal begrenzt Auflockerungen. Im Norden und Osten vereinzelt ein paar kurze nicht ausgeschlossen. Nach Süden gering bewölkt oder sonnig und trocken. Im Tagesverlauf über dem süddeutschen Bergland lockere Quellbewölkung. Höchstwerte unter Wolken 16 bis 22, bei Sonne 22 bis 27, am Oberrhein bis 28 Grad. Schwacher, im Norden teils mäßiger und böiger West- bis Nordwestwind. In der Nacht zum Mittwoch in der Nordhälfte überwiegend wolkig oder stark bewölkt, aber weitgehend niederschlagsfrei. Im Süden sowie teilweise auch im Nordosten gering bewölkt oder klar. Örtlich Nebel. Tiefstwerte 14 bis 8 Grad.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Mittwoch vom Nordwesten bis in den östlichen Mittelgebirgsraum stärker bewölkt und lokal ein paar Tropfen. Sonst wechselnd oder gering bewölkt, im Südwesten auch sonnig und meist trocken. Im Tagesverlauf an den Alpen Quellbewölkung mit geringer Schauer- und Gewittergefahr. Höchstwerte 22 bis 29 Grad, an der See um 20 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen In der Nacht zum Donnerstag im Norden und Osten weiter meist dicht bewölkt und nur gebietsweise größere Auflockerungen. Sonst teils wolkig, teils gering bewölkt oder klar. Abgesehen von einer geringen Schauerneigung im äußersten Südosten niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 16 und 9 Grad.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Donnerstag in der Osthälfte noch länger gering bewölkt oder sonnig. Ansonsten von Westen aufziehende dichtere Quellbewölkung mit Schauern, örtlich auch Gewitter. Im Tagesverlauf auch südlich der Donau Quellwolken mit steigendem Schauer- und Gewitterrisiko. Höchstwerte 24 bis 29 Grad, an den Küsten bei auflandigem Wind kühler. Schwacher Wind, in der Südwesthälfte meist aus westlichen Richtungen, sonst um Südost. In der Nacht zum Freitag breiten sich die schauerartigen, bevorzugt im Norden teils auch noch gewittrige Niederschläge ostwärts aus und erreichen am Morgen etwa Berlin und Dresden. Im Osten sowie im Verlauf der Nacht auch wieder im Westen aufgelockert bewölkt. Tiefstwerte 17 bis 10 Grad.

übermorgen früh

übermorgen spät

4. Tag

Am Freitag in der Osthälfte wechselnd bis stark bewölkt und noch zahlreiche Schauer und Gewitter. Nach Westen zu teils wolkig, teils gering bewölkt oder klar und zunehmend trocken. Temperaturanstieg auf 22 bis 25 Grad im Norden, an der See auch kühler. Sonst 24 bis 29 Grad. Weiterhin schwachwindig. In der Nacht zum Samstag im Nordosten abziehende Schauer. Sonst bei gebietsweise durchziehenden hohen und mittelhohen Wolkenfeldern überwiegend niederschlagsfrei. Vor allem im Südosten örtlich Nebel. Tiefstwerte 17 bis 9 Grad.

4.Tag früh

4.Tag spät

10 Tage

Deutscher Wetterdienst
10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Freitag, 19.07.2019 bis Freitag, 26.07.2019
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Dienstag, 16.07.2019, 13:34 Uhr

Sehr warm bis heiß. Einzelne Gewitter.

Vorhersage für Deutschland bis Dienstag, 23.07.2019, Am Freitag in der Osthälfte wechselnd bis stark bewölkt und noch vermehrt Schauer und einzelne Gewitter. Richtung Westen teils wolkig, teils gering bewölkt und zunehmend trocken. Temperaturanstieg auf 22 bis 25 Grad im Norden, an der See auch kühler. Sonst 24 bis 29 Grad. Weiterhin schwachwindig.
In der Nacht zum Samstag ostwärts abziehende Schauer und Gewitter. Sonst bei gebietsweise durchziehenden hohen und mittelhohen Wolkenfeldern überwiegend niederschlagsfrei. Vor allem im Südosten örtlich Nebel. Tiefstwerte 17 bis 9 Grad.

Am Samstag teils gering, teils stärker bewölkt. Im Tagesverlauf gebietsweise aufkommende Schauer und einzelne Gewitter. Höchsttemperaturen 25 bis 31 Grad, an den Küsten um 22 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind vorwiegend aus Südwest, im Norden aus östlichen Richtungen.
In der Nacht zum Sonntag meist gering, teils auch stärker bewölkt. Vor allem im Osten und Süden noch einzelne Schauer, Gewitter gering wahrscheinlich. Tiefsttemperaturen 17 bis 12 Grad.

Am Sonntag im Osten und Süden bei stärkerer Bewölkung noch Schauer und einzelne Gewitter, allmählich ostwärts abziehend. Sonst gering bewölkt oder sonnig und überwiegend trocken. Höchstwerte zwischen 25 und 32 Grad, unmittelbar an der See etwas kühler. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen.
In der Nacht zum Montag wolkig oder klar und trocken. Abkühlung auf 18 bis 11 Grad.

Am Montag und Dienstag häufig sonnig oder nur locker bewölkt. Jeweils im Tagesverlauf vornehmlich im Bereich des Berglandes einzelne Schauer und Gewitter. Höchsttemperatur 26 bis 32, am Dienstag bis 34 Grad. Bei auflandigem Wind an der Küste kühler. Meist schwachwindig. In den Nächten ziemlich mild mit 20 bis 12 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Mittwoch, 24.07.2019 bis Freitag, 26.07.2019,
Sehr warm, in der Mitte und im Süden verbreitet heiß. Nur vereinzelt Niederschläge in Form von Schauern und Gewittern.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Johanna Anger