Vorhersage Baden-Württemberg

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 28.06.2022, 10.50 Uhr

Im Einflussbereich eines sich entwickelnden Tiefdruckgebietes über den Alpen wird hochreichend feuchte, teils labile Luft nach Baden-Württemberg herangeführt. GEWITTER (UNWETTER)/STARKREGEN: Heute Nachmittag und Abend im Süden einzelne Gewitter mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm pro Stunde zusammen mit Sturmböen bis 80 km/h und kleinem Hagel möglich. Mit geringer Wahrscheinlichkeit auch lokal heftiger Starkregen bis 35 l/qm in kurzer Zeit. In der Nacht zum Mittwoch mit Schwerpunkt im Bereich der bayrischen Grenze weiterhin eingelagerte Gewitter mit ähnlichen Begleiterscheinungen nicht auszuschließen. Dabei bei kräftigen Schauern, auch ohne Donner und Blitz, lokal Starkregen um 25 l/qm in einer oder mehreren Stunden denkbar.

aktuelle Warnkarte

aktueller Radarfilm

aktuelle Beobachtungen

heute

Tagsüber im Süden allmählich zunehmende Schauertätigkeit, kommende Nacht sich nach Norden ausbreitend. Dabei Gewitter mit Starkregen möglich.

Heute Mittag sowie im weiteren Tagesverlauf im Süden wechselnd bis stark bewölkt; zunehmende Schaueraktivität. Dabei örtlich Gewitter mit Starkregen möglich. Nach Norden hin heiter bis wolkig, meist trocken. Höchstwerte 20 Grad im Bergland und 27 Grad ganz im Norden. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen, in Böen auffrischend. Bei Gewittern Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt bis bedeckt mit nach Norden ausbreitendem schauerartig verstärktem Regen. Vor allem im Osten eingelagerte Gewitter nicht auszuschließen. Tiefstwerte 17 bis 13 Grad.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Mittwoch zunächst noch stark bewölkt. Anfangs verbreitet Regen, vormittags nach Nordosten abziehend. Rückseitig davon wechselnd bewölkt, noch örtlich Schauer; im Südwesten längere sonnige Abschnitte. Maxima 21 Grad auf der Alb bis 28 Grad am Rhein und Neckar. Schwacher variabler Wind, örtlich mit frischen Böen. In der Nacht zum Donnerstag Wolkenauflockerung und trocken. Örtlich Nebel. Minima 16 bis 11 Grad.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Donnerstag nach Nebelauflösung viel Sonne und meist trocken. Im Tagesverlauf im Bergland Quellwolkenbildung mit Schauern und Gewittern. Höchstwerte von 26 Grad auf Kammlagen bis 32 Grad in der Kurpfalz. Wind schwach und variabel, lokal in Böen auffrischend. In der Nacht zum Freitag von Westen aufziehende Bewölkung mit ausbreitenden Schauern, evtl. auch Gewittern mit Starkregen. Abkühlung auf 16 bis 10 Grad.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Freitag zunächst bedeckt oder stark bewölkt und längere Zeit schauerartig verstärkter Regen. Gewitter eher unwahrscheinlich. Am Nachmittag nach Osten zurück- und später auch nach Bayern abziehender Regen. Rückseitig zunehmende Sonnenanteile. Höchstwerte 18 Grad im Hotzenwald bis 24 Grad am unteren Neckar bei schwachem Nordwestwind. In Böen auch frisch bis stark. In der Nacht zum Samstag gering bewölkt, örtlich Dunst oder leicht nebelig. Tiefstwerte 13 bis 9 Grad.

3.Tag früh

3.Tag spät