Vorhersage Baden-Württemberg

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 29.06.2017, 17.34 Uhr

Eine umfangreiche Tiefdruckzone mit Zentren über der Nordsee und dem östlichen Mitteleuropa bestimmt das Wetter in Baden-Württemberg. Dabei fließt mit einer westlichen Strömung kühlere, aber weiterhin recht feuchte Meeresluft ein. Heute Abend kommen von Südwesten her einzelne Gewitter auf, die mit stürmischen Böen um 70 km/h einhergehen können. Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde und kleiner Hagel sind dagegen etwas weniger wahrscheinlich. In der Nacht zum Freitag ziehen die Gewitter Richtung Bayern ab. Nachfolgend verbleibt es zunächst warnfrei. Im gesamten Zeitraum bis Freitagvormittag treten auf Gipfeln des Hochschwarzwaldes zeitweise Böen um 75 km/h auf.

aktuelle Warnkarte

heute

Wechselnd bewölkt, von Südwesten Schauer und einzelne Gewitter, die nachts abklingen. Mäßig warm.

Heute Abend kommen bei wechselnder Bewölkung wiederholt Schauer und einzelne Gewittern auf. Der mäßige Südwestwind frischt in Böen stark auf. Auf exponierten Gipfeln und bei Gewittern sind stürmische Böen wahrscheinlich. In der Nacht zum Freitag klingen die Schauer und Gewitter weitgehend ab, so dass es in der zweiten Nachthälfte oft trocken bleibt. Dann lockert auch die Bewölkung auf. Die Luft kühlt auf 14 bis 9 Grad ab. Im Hochschwarzwald muss mit stürmischen Böen gerechnet werden.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Freitag ist es stark bewölkt, im Tagesverlauf bilden sich einzelne Schauer, vor allem im Bergland können sich auch Gewitter entwickeln. Die Luft erwärmt sich auf 17 Grad im Bergland und bis zu 23 Grad am Oberrhein. Der mäßige Südwestwind lebt böig, bei Gewittern und im höheren Bergland teils auch stürmisch auf. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer weitgehend ab, örtlich lockern die Wolken auf. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 14 und 8 Grad. Auf Gipfellagen des Hochschwarzwaldes können starke bis stürmische Böen auftreten.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Samstag werden die Wolken im Tagesverlauf dichter und es entstehen einzelne Schauer. Örtliche Gewitter treten allenfalls im Bergland auf. Die Temperaturen erreichen 15 Grad im Bergland und bis 21 Grad im Kraichgau. Dazu weht ein mäßiger, stark böiger Südwestwind. Im Bergland treten starke bis stürmische Böen auf. In der Nacht zum Sonntag fällt bei dichter Bewölkung verbreitet Regen. Die Tiefstwerte liegen bei 14 bis 8 Grad. Auf Gipfellagen des Hochschwarzwaldes können starke bis stürmische Böen auftreten.

übermorgen früh

übermorgen spät

4. Tag

Am Sonntag bleiben die Wolken meist dicht, überwiegend ist es aber trocken. Nur vereinzelt und vorübergehend treten kurze schwache Schauer auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 16 Grad im Bergland und 22 Grad im Kraichgau. Dazu weht ein mäßiger, in Böen zum Teil stark auffrischender Westwind. In der Nacht zum Montag lockern die Wolken gebietsweise auf, Schauer fallen allenfalls noch vereinzelt. Die Luft kühlt sich auf 14 bis 9 Grad ab.

4.Tag früh

4.Tag spät