Vorhersage Baden-Württemberg

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 23.01.2022, 06.57 Uhr

Ein Hoch verlagert seinen Schwerpunkt von Westen her nach Deutschland. Dabei kann sich die Luft etwas erwärmen, in tiefen Lagen hält sich jedoch oft feuchtere Luft. GLÄTTE/FROST: Bis zum Vormittag im Bergland sowie südlich der Donau leichter Frost. Im Umfeld der Alb und südlich davon streckenweise Glätte durch überfrierende Nässe, vereinzelt auch Glatteis durch gefrierenden Sprühregen nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Montag mit Ausnahme der nördlichen Regionen leichter Frost. NEBEL: In der Nacht zum Montag lokal Sichten unter 150 m. WIND: Auf höchsten Schwarzwaldgipfeln in der Nacht zum Montag zeitweise starke bis stürmische Böen um 60 km/h aus Ost.

aktuelle Warnkarte

aktueller Radarfilm

aktuelle Beobachtungen

heute

Anfangs im Umfeld der Alb und südlich davon streckenweise Glättegefahr. Tagsüber gebietsweise Auflockerungen und nachfolgend Sonne.

Heute Vormittag stark bewölkt, aber nur noch vereinzelt etwas Sprühregen. Im weiteren Verlauf von Südwesten größere Auflockerungen mit einigen Sonnenstunden, Richtung Hohenlohe und Bauland aber kaum Sonnenanteile. Höchstwerte 0 bis 8 Grad, mit den höchsten Werten im Raum Mannheim. Schwacher, in Böen frischer Wind aus nordöstlicher Richtung. In der Nacht zum Montag teils klar, teils trüb durch Nebel und Hochnebel. Tiefstwerte +2 bis -5 Grad. In der Südhälfte vereinzelt Reifglätte. Auf höchsten Schwarzwaldgipfeln starke bis stürmische Böen aus Ost.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Montag anfangs zähe Nebel- und Hochnebelfelder. Im Nordosten auch generell stärkere Bewölkung, sonst im Tagesverlauf mehr und mehr Sonne, trocken. Höchstwerte 0 Grad im Bergland bis 7 Grad in den nördlichen Niederungen. Schwacher Wind aus überwiegend östlicher Richtung. In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt, abgesehen vom Bergland verbreitet Bildung von Nebel und Hochnebel. Lokal Reifglätte bei negativen Temperaturen im Norden um -1 Grad, im Süden bis -6 Grad.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Dienstag vor allem am Rhein und im Norden sowie Nordosten länger trüb und bedeckt. Nachmittags dort gebietsweise sonnig, im Süden und Südosten schon deutlich früher. Niederschlagsfrei. Höchstwerte 1 bis 6 Grad bei einem schwachen Wind uneinheitlicher Richtung. In der Nacht zum Mittwoch ausbreitender Nebel und Hochnebel. Vereinzelt Nebelnässen und entsprechende Glätte. Tiefstwerte 0 Grad im Norden und bis -5 Grad im Süden.

übermorgen früh

übermorgen spät

3. Tag

Am Mittwoch mancherorts am Rhein sowie im Norden ganztags trüb durch Nebel und Hochnebel. Im Süden häufiger Nebelauflösung. Dann freundlich und trocken. Quecksilberanstieg auf 0 Grad im Bergland und 5 Grad im Kraichgau. Variabler, meist schwacher Wind. In der Nacht zum Donnerstag Ausbreitung von Nebel und Hochnebel. Bei Tiefstwerten von 0 Grad im Norden bis -7 Grad auf den Höhen der Schwäbischen Alb und des Südschwarzwaldes örtlich Reifglätte.

3.Tag früh

3.Tag spät