Vorhersage Sachsen

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 24.10.2017, 10.34 Uhr

Der Ausläufer eines Tiefs über dem Atlantik überquert heute und in der Nacht zum Mittwoch Mitteldeutschland von West nach Ost. Auf seiner Rückseite gelangt am Mittwoch mit einer kräftigen südwestlichen Strömung vorübergehend recht milde Luft nach Sachsen. Heute nimmt der Südwestwind allmählich zu. Ab den Nachmittagsstunden muss auf dem Fichtelberg mit einzelnen stürmischen Böen bis 75 km/h (Bft 8) gerechnet werden. Weitere warnrelevante Wettererscheinungen werden nicht erwartet.

aktuelle Warnkarte

heute

Auf dem Fichtelberg zeitweise stürmische Böen. Vor allem nachts Regen.

Heute Mittag bleibt es bei meist starker Bewölkung weitgehend trocken. Im Nachmittagsverlauf schließt sich die Wolkendecke von Westen her weiter. Es regnet aber vorerst nicht. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 11 bis 15, im Bergland von 8 bis 12 Grad. Es weht schwacher Wind aus Südwest bis West. Ab den Nachmittagsstunden muss auf dem Fichtelberg mit einzelnen stürmischen Böen bis 75 km/h (Bft 8) gerechnet werden. In der Nacht zum Mittwoch setzt bei bedecktem Himmel leichter bis mäßiger Regen ein, der sich bis Mitternacht ostwärts ausbreitet. Erst ausgangs der Nacht klingt der Regen vom Vogtland her ab und örtlich lockert die Wolkendecke auf. Die Temperaturen gehen auf 12 bis 9, im Bergland bis 7 Grad zurück. Der Wind aus Südwest weht meist schwach, in den Kammlagen des Erzgebirges weiterhin böig.

heute früh

heute Mittag

heute Nachmittag

heute Nacht

morgen

Am Mittwoch zeigt sich bei überwiegend starker Bewölkung nur zeitweise die Sonne. Niederschlag wird nicht erwartet. Der Wind weht mäßig, zeitweise auch böig aus Südwest. Die Temperaturen steigen auf 15 bis 18, im Erzgebirgsraum auf 12 bis 15 Grad. Auf dem Fichtelberg herrscht Sturm. In der Nacht zum Donnerstag fällt bei starker Bewölkung wiederholt leichter Regen. Bei schwachem Wind aus westlichen Richtungen sinken die Temperaturen auf 12 bis 10, im Bergland je nach Höhenlage auf 10 bis 7 Grad.

morgen früh

morgen spät

übermorgen

Am Donnerstag bleibt es stark bewölkt, zeitweise kann leichter Regen fallen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 17, im Bergland zwischen 11 und 15 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest. In der Nacht zum Freitag nimmt die Niederschlagsneigung bei dichter Bewölkung allmählich zu, sodass in der zweiten Nachthälfte verbreitet schauerartig verstärkter Regen vorherrscht. Bei mäßig auffrischendem Westwind gehen die Temperaturen auf Werte zwischen 11 und 9, im Bergland bis 6 Grad zurück.

übermorgen früh

übermorgen spät

4. Tag

Am Freitag setzt sich das regnerische Wetter fort. Nachdem es bis zum Mittag verbreitet regnet, zeigen sich tagsüber viele Wolken und einzelne Schauer. Dabei steigt die Temperatur auf 12 bis 14, im Bergland auf 9 bis 11 Grad und der Wind frischt mäßig bis böig aus West bis Nordwest auf. Auf dem Fichtelberg sind Sturmböen zu erwarten. In der Nacht zum Samstag kommt es bei stark bewölktem Himmel immer wieder zu leichtem bis mäßigem Regen. Bei mäßigem, örtlich auch stark böigem Westwind sinkt die Temperatur auf 8 bis 5, im Bergland auf 5 bis 1 Grad. Auf dem Fichtelberg sind weiterhin Sturmböen wahrscheinlich.

4.Tag früh

4.Tag spät