Warnungen

Warnlage

Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 17.07.2018, 09:19 Uhr

Im Tagesverlauf bevorzugt im Süden und Südwesten vereinzelte Gewitter mit Starkregen, geringe Wahrscheinlichkeit für Unwetter. Richtung Oder und Neiße teils kräftiger Regen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 18.07.2018, 07:00 Uhr:

Bei schwachen Luftdruckgegensätzen bestimmt weiterhin warme und recht trockene Luft das Wetter in Deutschland. Der äußerste Osten wird allerdings von einem Tiefdruckgebiet über Osteuropa beeinflusst.


GEWITTER: Etwa ab Mittag bevorzugt im Süden und Südwesten sowie im zentralen Mittelgebirgsraum vereinzelte Gewitter. Dabei lokal eng begrenzt kleinkörniger Hagel bis 2 cm Korngröße und Starkregen bis 25 l/qm in einer Stunde möglich. Unwetter bzgl. Starkregen mit Mengen über 25 l/qm in kurzer Zeit vor allem im Süden und Südwesten nicht ausgeschlossen.
Von Ostvorpommern südwärts entlang von Oder und Neiße schauerartiger Regen. In Oder- und Neißenähe mit geringer Wahrscheinlichkeit Starkregen. Dann auch im Westen und Süden kaum mehr Gewitter.


Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 17.07.2018, 11:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann

Wochenvorhersage Wettergefahren

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 17.07.2018, 07:00 Uhr

Zunächst nur vereinzelt Gewitter. Am Wochenende vermehrt Schauer und Gewitter, lokal mit Starkregen bis in den Unwetterbereich.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Mittwoch, 18.07.2018, 24:00 Uhr

Am Dienstag bevorzugt in Bayern und Baden-Württemberg noch einzelne kräftige Gewitter. Vereinzelt und räumlich eng begrenzt Unwetter durch Starkregen. Ansonsten nur vereinzelte Gewitter. Im äußersten Nordosten Stark- oder Dauerregen nicht ausgeschlossen, Vorhersage aber immer noch unsicher.

Am Mittwoch nur noch geringe Gewitterneigung. Sonst keine signifikanten Wettererscheinungen.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Freitag, 20.07.2018

Am Donnerstag keine signifikanten Wettererscheinungen.

Am Freitag vom Schwarzwald bis zum Alpenrand einzelne Gewitter mit lokalem Starkregen.

Ausblick bis Sonntag, 22.07.2018

Am Wochenende Schauer und Gewitter, im Süden mit der Gefahr von lokalem Starkregen, vereinzelt Unwetter.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 17.07.2018, 11:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach